Olympia Tokyo: Laser Radial Dänemark gewinnt Gold, Schweden Silber, Niederlande Bronze

Anne-Marie Rindom (DEN) hat Gold im Ein-Personen-Schlauchboot – Laser Radial der Frauen gewonnen, wobei Josefin Olsson (SWE) Silber und Marit Bouwmeester (NED) Bronze holten.

Zu Beginn ging die individuelle Rückrufflagge hoch. Zwei Boote waren vorbei und Marit Bouwmeester (NED) war eines davon. Die holländische Seglerin kehrte zum korrekten Start zurück, setzte sie sofort an das Ende der 10-Boote-Flotte und spielte auf die Medaillen aufholen.

Aber auch Silvia Zennaro (ITA) war zur Startzeit vorbei und kehrte nicht zurück. Sie wurde später auf der ersten Etappe aus dem Rennen genommen.

An der Spitze der ersten Upwind-Strecke schob sich Tuula Tenkanen (FIN) kurzzeitig in eine Podiumsposition, aber auf der ersten Downwind-Strecke surfte Emma Plasschaert (BEL) von der vierten Position in Führung und brachte sie auf Silber.

Die Erholung von Bouwmeester war jedoch noch beeindruckender, als sie sich auf dem Vorwind auf das Feld einließ und sich für das rechte Tor entschied, als der größte Teil der Flotte nach links gegangen war. Nachdem die Comeback-Königin am Anfang für tot gehalten wurde, war sie wieder auf der Silbermedaille.

Als nächstes kam Josefin Olsson (SWE) zu Wort, die sich in der Anfangsphase von Platz sieben auf Platz drei am Ende der ersten Runde und bis zur letzten Luv-Marke an die Spitze kletterte. Jetzt war der Schwede im Medaillenkampf und drohte den Niederlanden um Silber.

Olsson überquerte die Ziellinie knapp vor Plasschaert. Hinter ihr hatte Bouwmeester einen kritischen Platz verloren und war auf Bronze zurückgefallen. Schweden holte mit knappem Vorsprung Silber, nur drei Punkte hinter Rindom, die Gold sicherte.

Rindom und Bouwmeester sind jetzt mehrere Medaillengewinner. Rindom fügt Gold zu Bronze hinzu, die sie in Rio 2016 gewonnen hat. Die heutige Bronze ist Bouwmeesters dritte olympische Medaille, nachdem sie Silber in London 2012 und Gold in Rio 2016 gewonnen hatte.

Worte von Andy Rice – World Sailing
Photography by Sailing Energy / World Sailing