Prada Cup Finale: Luna Rossa Prada Pirelli gewinnt mit vielen Bildern !

Die G.H. Mumm Champagner floss für Luna Rossa Prada Pirelli, die heute im PRADA Cup Finale zum Sieg segelte. Die Italiener, die die Serie mit 7: 1 gegen INEOS TEAM UK gewinnen, ziehen nun in das America’s Cup Match ein, das ultimative Ziel seit vier Jahren, beginnt in 12 Tagen.

Luna Rossa Prada Pirelli überholte das britische Team unter den heutigen mittleren bis leichten Bedingungen, die die Italiener so deutlich begünstigten.

Zum zweiten Mal in ihren sechs Versuchen hat Luna Rossa Prada Pirelli ihren Namen in die exklusive Liste von nur 36 Herausforderern in 170 Jahren aufgenommen, die es bis zum America’s Cup selbst geschafft haben.

Wie schon vor 21 Jahren trifft das Defender Emirates Team New Zealand am Golf von Hauraki auf Luna Rossa Prada Pirelli, um zu entscheiden, wer den ältesten Pokal im Internationalen Sport gewinnt.

21/02/21 – Auckland (NZL) 36th America’s Cup presented by Prada PRADA Cup 2021 – Final Day 4 Luna Rossa Prada Pirelli Team receive PRADA Cup Trophy
21/02/21 – Auckland (NZL) 36th America’s Cup presented by Prada PRADA Cup 2021 – Final Day 4 Luna Rossa Prada Pirelli Team

PRADA Cup Finale – Rennen 7 Luna Rossa Prada Pirelli besiegte INEOS TEAM UK

Start: 16:15 Uhr

Port: GBR

Stbd: ITA

Kurs: A

Achse: 037

Länge: 1,95 nm

Strom: 0,2 Knoten bei 007

Gewinner: Luna Rossa Prada Pirelli 1:45

Alle Augen waren auf den Start gerichtet. Basierend auf den vorherigen Rennen in diesem PRADA Cup-Finale waren es die Eröffnungsphasen des Rennens, die häufig das Ergebnis bestimmten. Nach fünf Niederlagen in Folge hatte INEOS TEAM UK gezeigt, dass der Gewinn des Starts in Rennen 6 zum Gesamtsieg führen kann.

Heute, als die Briten in die Startlinie führten, nachdem sie kurz zuvor den Klauen von Luna Rossa Prada Pirelli entkommen waren, war der frühe Vorteil für INEOS TEAM UK. Aber es dauerte nicht lange, bis sich das änderte. Als beide Boote an Steuerbord von der Linie abfuhren, war Luna Rossa in einer schwierigen Position zu windwärts, als sie versuchten, das Tempo zu halten, während sie in der gestörten Luft vom Rücken des britischen Bootes segelten.

Als beide Boote auf die linke Seite des Kurses fuhren, war klar, dass die Italiener über den zusätzlichen Modus verfügten, über den in früheren Rennen gesprochen wurde, sodass sie bei gleicher Geschwindigkeit höher als ihr Gegner segeln konnten. Als beide Boote an der Grenze anhefteten, war Luna Rossa immer noch zu Lee, aber jetzt waren sie vorne. Ihr zweiter Schlag sollte geliefert werden. Als sie sich zu INEOS TEAM UK drängten, taten sie dies, ohne erneut an Tempo zu verlieren, und zwangen die Briten schließlich, sich zu wehren. Vorteil Luna Rossa.

Die vollständige Bestätigung kam, als das Paar das nächste Mal wieder zusammenkam, Luna Rossa war klar vorne. Von dort ging das Pedal auf dem italienischen Boot auf den Boden. Sie gingen 16 Sekunden vor ihnen durch das erste Tor. Unten hatten sie dies auf 0:21 erhöht und oben waren sie zum zweiten Mal 1 Minute und 7 Sekunden voraus. Luna Rossa lief mit diesem Rennen davon. In der Zwischenzeit war die Windgeschwindigkeit kurz nach dem Start von 15 Knoten am Rangitoto-Leuchtturm auf knapp 12 Knoten gesunken. INEOS TEAM UK Skipper und Steuermann Sir Ben Ainslie hatten nach dem Rennen am Samstag deutlich gemacht, dass dies ein schwieriges Gebiet für die Briten war. “Wir wissen es, sie wissen es, das ist die Herausforderung”, hatte er gesagt. Dieses Rennen lieferte weitere Beweise dafür. Bis zum letzten Luv-Tor war Luna Rossa 1 Minute 45 Sekunden vor den Briten und nur eine Katastrophe würde ihnen einen sechsten Sieg verweigern.

Aber die letzte Etappe des Rennens verlief genauso perfekt wie die vorherigen fünf und sie überquerten die Linie auf der gleichen Strecke. Nur noch ein Rennen und der PRADA Cup würde ihnen gehören. Für die Briten mussten sie jedes Rennen von hier aus gewinnen, um dasselbe zu tun. Das nächste Rennen wäre absolut entscheidend.

“Wir sind super glücklich, sicher sind wir uns sehr nahe, aber wir müssen konzentriert bleiben”, sagte Luna Rossas Co-Steuermann Francesco Bruni nach dem Ziel. “Wir haben definitiv den High-Modus.”

Für den britischen Skipper war es eindeutig noch schwieriger geworden. “Wir müssen jedes Rennen von hier aus gewinnen, damit es ziemlich einfach wird”, sagte er. “Wir haben alles versucht, um das zu erreichen, aber im Moment können wir es eindeutig nicht.

21/02/21 – Auckland (NZL) 36th America’s Cup presented by Prada PRADA Cup 2021 – Final Day 4 Luna Rossa Prada Pirelli Team
21/02/21 – Auckland (NZL) 36th America’s Cup presented by Prada PRADA Cup 2021 – Final Day 4 Ineos Team UK

Prada Cup Finale – Rennen 8

Luna Rossa Prada Pirelli besiegte INEOS TEAM UK

Beginn: 1715

Hafen: ITA

Stbd: GBR

Kurs: A.

Achse: 030

Länge: 1,85 nm

Strom: 0,3 Knoten bei 007

Wind 12 Knoten – 025 Grad

Gewinner: Luna Rossa Prada Pirelli 

0:56 Sekunden vor Beginn der Aktion vor dem Start schlug die Kommunikation an Bord des INEOS TEAM UK zwischen Skipper Ben Ainslie und seinem Taktiker Giles Scott vor, einen neuen Schritt zu unternehmen.

Als Luna Rossa Prada Pirelli in die Startbox am Hafen stürmte, halsen die Briten schnell, als sie die Zone betraten, und jagten die Italiener zur rechten Seite der Vorstartzone. Als die Boote an der rechten Grenze ankamen, drehte sich Luna Rossa um, während INEOS TEAM UK sich drehte. Das Ergebnis war eine Trennung zwischen den beiden, die jedoch nicht lange anhielt.

Als das Paar auf die Startlinie zusteuerte, war INEOS TEAM UK vorne und in Luv, Luna Rossa jagte von nach Lee, aber beide waren früh am Start. Das Verlangsamen würde sich als schwierig erweisen, es gab nur noch sehr wenig Landebahn, besonders für die Briten. Sekunden vor dem Start bog INEOS TEAM UK in den Hafen ein und schaffte es nur, hinter der Linie zu bleiben, aber vor allem gelang es nur, Luna Rossa zu überqueren, die an Steuerbord war und Vorfahrt hatte.

Bei der Aktion aus nächster Nähe hatte Luna Rossa mit einem Elfmeter begonnen, als sie an Steuerbord losfuhren und die Briten auf Port Tack losfuhren. Aber trotz des Gewinns des Starts und des ersten Teils der Aufwindstrecke, als das Paar zum zweiten Mal wieder zusammenkam, hatte Luna Rossa die Führung übernommen, als sie an Steuerbord überquerten.

Von hier aus gab es wenig Engagement mit jedem Boot, das entgegengesetzte Seiten des Kurses nahm. Als sie das obere Tor erreichten, befand sich Luna Rossa im Hafen und nahm die rechte Markierung, INEOS TEAM UK die linke Markierung. Für den ersten Teil der Etappe hatten die Briten mehr Wind auf der linken Seite des Kurses, so dass sie in der Nähe bleiben konnten. Die physische Entfernung auf dem Wasser betrug 160 m. “Wir müssen hier etwas Besonderes tun”, sagte Skipper Ainslie zu seinem Taktiker über die Kommunikation an Bord.

In der Zwischenzeit blieb die Brise bei 12 Knoten konstant. Durch Tor 2 hatte Luna Rossa ihren Vorsprung von 12 Sekunden beibehalten, als sie die linke Markierung abrundeten. Um sich weiterhin von den Gegnern zu trennen, nahm INEOS TEAM UK die rechte Seite des Tores. Auf der zweiten Etappe gegen den Wind fand das Rennen hauptsächlich auf der rechten Seite der Strecke statt, was für die Zuschauer großartig war. Nach dem vierten Leg, als sich das Paar Tor 3 näherte, hatte Luna Rossa ihre Führung ausgebaut. Als sie die linke Markierung umrundeten, waren sie im Abstand von rund 400 m 34 Sekunden vor ihnen.

Eine weitere Runde des Kurses und die italienische Führung waren gewachsen und schienen sich nie zu verringern. Im Ziel hatte Luna Rossa Prada Pirelli 56 Sekunden Vorsprung. Sie hatten ihren siebten Sieg erzielt. Sie hatten jetzt den Prada Cup gewonnen.

Nachdem sich die Italiener in den Rennen bis zu diesem Zeitpunkt gegen High Fives und offene Feierlichkeiten gewehrt hatten, gab es kein Zurück mehr. Sie waren überglücklich.

“Wir haben die Fehler gering gehalten, sind ruhig geblieben, haben gute Entscheidungen getroffen und das Boot hat den Job gemacht.” sagte Co-Steuermann Jimmy Spithill. “Ziemlich guter Tag im Büro”, sagte er dann, als er im Fernsehen gefragt wurde, wie er sich fühle, und kämpfte offensichtlich darum, den zurückhaltenden Ansatz abzuschütteln, der ihnen im Finale gedient hatte.

Francesco Bruni war jetzt weniger zurückhaltend. “Fantastico!” Er schrie in die Kamera: “Es ist ein großartiger Tag für uns und für Luna Rossa und es ist ein großartiger Tag für Italien. Es war ein hartes Finale und wir stehen vor einem sehr guten Kampf im America’s Cup. “

Sir Ben Ainslie, Skipper & Teamchef von INEOS TEAM UK, gratulierte seinen Gegnern. „Gut gemacht an Luna Rossa und gut gemacht an Italien. In Italien ist es eine große Sache, wieder in den America’s Cup einzusteigen. Herzlichen Glückwunsch an das Team, an Jimmy und Checco und alle Jungs, sie sind hervorragend gesegelt und haben es verdient, das Finale zu erreichen. Hut ab vor ihnen, wir sind offensichtlich enttäuscht, dass wir nicht durchgekommen sind, aber wir müssen weg, zurück auf das Zeichenbrett und sehen, was wir tun können. “

 

21/02/21 – Auckland (NZL) 36th America’s Cup presented by Prada PRADA Cup 2021 – Final Day 4 Luna Rossa Prada Pirelli Team receive PRADA Cup Trophy
21/02/21 – Auckland (NZL) 36th America’s Cup presented by Prada PRADA Cup 2021 – Final Day 4 Luna Rossa Prada Pirelli Team receive PRADA Cup Trophy
21/02/21 – Auckland (NZL) 36th America’s Cup presented by Prada PRADA Cup 2021 – Final Day 4 Luna Rossa Prada Pirelli Team
21/02/21 – Auckland (NZL) 36th America’s Cup presented by Prada PRADA Cup 2021 – Final Day 4 Luna Rossa Prada Pirelli Team
20/02/21 – Auckland (NZL) 36th America’s Cup presented by Prada PRADA Cup 2021 – Final Day 3 Ineos Team UK
21/02/21 – Auckland (NZL) 36th America’s Cup presented by Prada PRADA Cup 2021 – Final Day 4 Luna Rossa Prada Pirelli Team
20/02/21 – Auckland (NZL) 36th America’s Cup presented by Prada PRADA Cup 2021 – Final Day 3 Ineos Team UK
14/02/21 – Auckland (NZL) 36th America’s Cup presented by Prada PRADA Cup 2021 – Dockside Luna Rossa Prada Pirelli Team, Ineos Team UK
21/02/21 – Auckland (NZL) 36th America’s Cup presented by Prada PRADA Cup 2021 – Final Day 4 Luna Rossa Prada Pirelli Team, Ineos Team UK
21/02/21 – Auckland (NZL) 36th America’s Cup presented by Prada PRADA Cup 2021 – Final Day 4 Luna Rossa Prada Pirelli Team, Ineos Team UK
21/02/21 – Auckland (NZL) 36th America’s Cup presented by Prada PRADA Cup 2021 – Final Day 4 Luna Rossa Prada Pirelli Team
20/02/21 – Auckland (NZL) 36th America’s Cup presented by Prada PRADA Cup 2021 – Final Day 3 Ineos Team UK