2000 Schweizer Franken, die auf die Top 3 Männer und Frauen aufgeteilt werden, ermutigen einen großen Teil der Flotte, zu versuchen, die Höchstgeschwindigkeit zu erreichen.

Die vorläufigen Ergebnisse setzen Nico Goyard und Helene Noesmoen, beide aus Frankreich, an die Spitze.

Sollte sich morgen der Nordwind nicht stabilisieren, fahren wir mit dem Speed ​​Competition fort.

Vorläufige Ergebnisse der heutigen Fun Speed ​​Competition unter diesem Link

Bilder von heute unter diesem Link