Thema:

Kieler Comeback beim The Ocean Race 2023

 
 
The Ocean Race veröffentlicht Weltroute für 2022
 
Kieler Comeback beim The Ocean Race 2023
 
Deutschland ist zurück auf der Routenkarte des The Ocean Race 2023. Zum zweiten Mal, nach der legendären Zielankunft der „Illbruck“ beim Volvo Ocean Race 2001/02, wird Kiel Sailing City in die Route des einzigen Mannschaftshochseerennens um die Welt integriert. Im Juni 2023 werden die beiden Flotten der Imoca Rennyachten sowie der VO65 auf der Etappe von Aarhus/Dänemark nach Den Haag/Niederlande eine Bahnmarke in der Kieler Förde passieren.






Bereits 2019 kamen zwei VO65 nach ihrer Teilnahme beim VOR 2017/18 zum Welcome Race der Kieler Woche. Sie begegneten dort der frisch getauften „Einstein“ des Offshore Team Germany (OTG) zum ersten Mal.

Nach dem Erfolg beim The Ocean Race Europe im Juni dieses Jahres startete das OTG eine Initiative, aus der zwischen der Stadt Kiel und dem Management des The Ocean Race wieder eine Verbindung entstanden ist, die ihren ersten erfolgreichen Abschluss nun schon für das kommende Rennen im Jahr 2023 gefunden hat.

„Deutschland zurück auf der Karte des The Ocean Race zu sehen, erfüllt uns mit großem Stolz. Durch die Enge von Friedrichsort in die Kieler Förde zu segeln und den internationalen Offshore-Segelsport in dieser Kulisse zu präsentieren, ist eine weitere große Motivation für uns, als deutsche Mannschaft endlich wieder beim TOR dabei zu sein“, sagt OTG-Teammanager Jens Kuphal. „Wir hoffen durch diese Entscheidung des The Ocean Race und der Stadt Kiel auch auf einen Schub für unsere deutsche Kampagne.“

OTG Skipper Robert Stanjek ergänzt: „Dass dieses legendäre Rennen Kurs auf Deutschland nimmt, hat eine ganz besondere Antriebskraft. Am Ende einer Weltumseglung eine heimatliche Wendemarke zu umrunden, ist ein starkes Motiv – besser geht es nicht!“
 
 
 
 
Die Route
 
The Ocean Race 2023 wird im Januar 2023 in Alicante/Spanien gestartet und soll innerhalb von sechs Monaten auf sieben Etappen um die Welt führen.
1. Etappe: Alicante/Spanien – Kapverden
2. Etappe: Kapverden – Kapstadt/Südafrika
3. Etappe: Kapstadt/Südafrika – Itajai/Brasilien
4. Etappe: Itajai/Brasilien – Newport/USA
5. Etappe: Newport/USA – Aarhus/Dänemark
6. Etappe: Aarhus/Dänemark – Fly-By Kiel – Den Haag/Niederlande
7. Etappe: Den Haag/Niederlande – Genua/Italien
 
 
 
 
 
Vereinbarung zwischen The Ocean Race und Stadt Kiel
 
Das Offshore Team Germany, Kiel Sailing City und das The Ocean Race freuen sich über die gemeinsame Initiative, Kiel in 2023 auf die Route des Weltrennens zu heben. Von rechts: Uwe Wanger, Geschäftsführer Kiel Marketing, OTG-Teammanager Jens Kuphal, Race Director Phil Lawrence, OB Ulf Kämpfer, Kiels Digitalkoordinator Axel Bauerdorf und Jonathan Hartmann, Geschäftsbereichsleiter Kiel Sailing City. Foto: Stadt Kiel
Download
 
 
 
 
 
OTG hofft auf Schub für die eigene Kampagne
 
Das Offshore Team Germany will nach dem Sieg beim The Ocean Race Europe die deutschen Farben auch wieder ins Weltrennen tragen. Foto: sailing energy
Download
 
 
 
 
 
VO65 und Imoca in der Kieler Innenförde
 
2019 kamen zwei VO65 nach ihrer Teilnahme beim VOR 2017/18 zum Welcome Race der Kieler Woche. Sie begegneten dort der frisch getauften „Einstein“ des Offshore Team Germany (OTG) zum ersten Mal. Foto: OTG
Download
 
 
 
 
 
Impressum
OTG Racing GmbH
Bundesallee 87-88
12161 Berlin, Germany
jens.kuphal@offshoreteamgermany.com
Mobil: 0049 172 3800566