Thema:

Guyot Environnement -Team Europe Zeit zum Angiff





GUYOT environnement – Team Europe
 
Zeit um Angriff

GUYOT-Umwelt – Team Europe ist zurück im vollen Rennmodus bei The Ocean Race und rast auf dem Weg nach Kap Verde im Angriffsstil an den Kanaren vorbei. Nachdem der Schaden am Großsegel repariert war und die schwarze Yacht wieder mit voller Geschwindigkeit durch die Wellen gejagt werden konnte, entschied sich die Crew um Skipper Benjamin Dutreux und Co-Skipper Robert Stanjek, die Route der Konkurrenten zu verlassen und beim Segeln die taktische Option zu wählen durch zwischen Fuerteventura und Gran Canari











Die ersten Stunden nach dem Austausch der beiden gebrochenen Latten im Großsegel inmitten der aufspritzenden Gischt und dem späteren Flicken des Schnitts im Segel nutzte die Crew, um ihre Energiespeicher mit Schlaf und Nahrung wieder aufzuladen. Zum ersten Mal seit der ersten Nacht auf See konnte die Crew von Dutreux, Stanjek, Annie Lush, Phillip Kasüske und OBR Charles Drapeau zu ihrem normalen Wachrhythmus zurückkehren und sich bei 100 Prozent sehen, aber inzwischen weit hinterherhinken ihre Konkurrenten.

Trotz aller Bemühungen, das Boot kräftig anzuschieben, zeigte sich schnell, dass die große Lücke zu den anderen Yachten mit der Route nach Westen nur schwer zu schließen war. „Wir haben uns entschieden, nach Süden zu halsen, um zwischen Gran Canaria und Fuerteventura zu passieren. Dadurch bleiben wir näher an der Rumpellinie und haben später mehr Möglichkeiten, einige Verschiebungen zu spielen. Das Team kämpft so hart, um zurückzukommen“, berichtete die Crew von Bord . Es gibt keinen Grund, nachzulassen. Skipper Benjamin Dutreux: „Wir geben nicht auf, geben weiter Gas und wir werden am Ende sehen, in Cabo Verde!“

 
 
 
 
 

Zurück im vollen Rennmodus

 

Nach der Reparatur ist die schwarze Yacht von GUYOT environnement – ​​Team Europe wieder bei 100 Prozent. Foto: Charles Drapeau / GUYOT Environnement – Team Europe


Download
 
 
 
 
 

Konzentrierter Blick nach vorne

 

GUYOT Umwelt – Das Team Europe blickt nach der Reparatur des Schadens wieder nach vorne und sucht nach taktischen Optionen in diesem Rennen. Foto: Charles Drapeau / GUYOT Environnement – Team Europe

Download