New York 1983-93

Teil1: Wallstreet-World Trade center-Manhattanrundfahrt
Teil2: Empire State Building - UNO - Centralpark - Reisefotos
Fototagebuch NYC 2003 - © Irvin Krumnacker 1996-2016 - SEGEL.DE
New York ist die bedeutendste Metropole der Welt und verdient mehr als einen Besuch. Der Autor hat NYC viermal besucht, angefangen bei 2-3-Tage-Kurzbesuchen am Ende von USA-Rundreisen 1983 und 1988, sowie Wochenbesuchen 1994 unnd 2003. Diese Fotogalerie enthält ausschließlich 6x6-Hasselbladfotos. Daneben gibt es noch einen Digi-Fotobummel nach 9/11. Alle Bilder vergrößerbar
Fotos: Copyright ©Dr.Krumnacker-SEGEL.DE

Staten Island Ferry Staten Island Ferry Freiheitsstatue Liberty-Statue NYC
Blick auf Manhattan North Cove Harbor North Cove Harbor Yachthafen North Cove
Wir beginnen die Fotoreise durch Manhattan im Süden bei einer obligatorischen Hin- und Rückfahrt mit der Staten Island Ferry und dem Besuch des Dennis Connor North Cove Harbor - dem eleganten Yachthafen hinter dem World Financial center.
Yachthafen North Cove Wintergarten World Financial center Eingangsfassade des WTC
Globus blieb unbeschädigt Die Twin Towers Blick vom Südturm Die Twin Towers
Die Twin Towers Blick nach Chinatown Die Twin Towers Die Twin Towers
Im Dannis Connor North Cove Yachthafen hatte man den besten Blick auf die Twintowers des World Trade centers und geht dann durch den Wintergarten, in dem auch im Winter die Palmen grün bleiben, hinüber zum Ground Zero - und verharrt hier ein wenig in nostalgischen Gedanken an die Zeit vor "Nineeleven",als die Reste dieser Eingangsfassade aus den Trümmern ragten. Der Globus auf dem Vorplatz wurde von einem deutschen entworfen und gebaut; er steht heute im Battery Park in der Nähe der Staten Island Fähre. Damals war es unvorstellbar, dass 8 Jahre später hier zwei Passagiermaschinen in die Türme einschlagen würden. Vom 11.09.2001 haben wir unter Nachrichten Wassersportszene New York einen Fotobericht vom Manhattan Yachtclub(MYC) im Netz. Den besten Blick auf ganz Manhattan hatte man am Morgen.
Börse Federal Hall Trinity-Church Trinity-Church
japan. Kubus Plastik von Buffet Pier17 Castironhaus
Früher konnte man (mit Ohrhörer) auf der Besuchertribüne das Treiben an der Börse verfolgen und ein Andenken kaufen. Die Börsianer machten auf der Teppe zur Federalhall eine kleine Mittagspause. Durch die Wallstreet blickt man zur alten Trinitycurch - mit dem teuersten Friedhof der Welt und bummelt von hier aus ein wenig durch die engen Straßenschluchten der Downtown.
Wahrzeichen Manhattans Waterfront Wallstreet Blick vom Eastriver UNO-Gebäude
UNO-Gebäude Brooklyn-Bridge UNO am Eastriver UNO am Eastriver
Bei gutem Wetter ist die 2 1/2-stündige Manhattan-Rundfahrt ein Erlebnis - so wie 1988 an einem strahlenden Septembermorgen mit einem "touch of october". Die Fahrt auf dem Eastriver bis Harlem ist dabei der schönste Teil der Rundfahrt.
Frontseite der UNO Sputnikmodell UNO Vollversammlung UNO Sicherheitsrat
Den 1950 gebauten UNO-Komplex sollte man natürlich einmal gesehen haben. 1983 konnten wir noch die Säle der Vollversammlung und des Sicherheitsrates sehen. 2003 war der Zugang gesperrt. Eine Sputnikkopie erinnert daran, wie sich die Welt vor 50 Jahren schlagartig veränderte.
Empire State B.- Times Square - Centralpark - Fifth Av.-Centralpark-Times Square
Fotos: Irvin Krumnacker © 1996-2016 - SEGEL.DE - Impressum Lebenspartner - Single - Date


Segeln blindes gif