Sailing Champions 02.09.2017

Sailing Champions 02.09.2017

Im Gegensatz zum gestrigen Wettkampftag wurden den Zuschauern heute am zweiten Tag der SAILING Champions League Act 2 in St. Moritz spannende Wettfahrten geboten. Der Wind nahm Mittags mehr und mehr zu, sodass die 24 Teams aus 12 Nationen bei Temperaturen um den Gefrierpunkt 13 Wettfahrten absolvieren konnten. Hierbei mussten die Segler ihr ganzes Können unter Beweis stellen. Der Segelclub Mattsee (Österreich) liegt aktuell auf Platz eins.

Tag 2 der SAILING Champions League in St. Moritz:
Segelclub Mattsee sichert sich vorläufig die Tabellenspitze

St. Moritz, 02. September 2017 – Im Gegensatz zum gestrigen Wettkampftag wurden den Zuschauern heute am zweiten Tag der SAILING Champions League Act 2 in St. Moritz spannende Wettfahrten geboten. Der Wind nahm Mittags mehr und mehr zu, sodass die 24 Teams aus 12 Nationen bei Temperaturen um den Gefrierpunkt 13 Wettfahrten absolvieren konnten. Hierbei mussten die Segler ihr ganzes Können unter Beweis stellen. Der Segelclub Mattsee (Österreich) liegt aktuell auf Platz eins.

Der Segelclub Mattsee (Österreich) kam am besten mit den herrschenden Wetter- und Windbedingungen zurecht. Die Crew um Steuermann Stefan Scharnagl belegte in ihren vier Rennen die Plätze 2, 1, 1, 1. Mit dieser herausragenden Leistung führen die Österreicher das Feld verdient an (fünf Punkte).

„Wir sind heute mega happy mit unserer Performance auf dem Wasser. Drehende Winde, die Kälte und der Dauerregen machten es uns heute nicht einfach. Es war ein sehr anspruchsvoller Segeltag“, erklärt Stefan Scharnagl, Steuermann vom Segelclub Mattsee. Außerdem mit an Bord waren Anna Scharnagl, Hannah Ziegler und Lisa-Maria Leimgruber.

Auf Platz zwei liegt mit zehn Punkten derzeit der Hellerup Sejlklub aus Dänemark. Dicht gefolgt vom Royal Danish Yacht Club ebenfalls aus Dänemark. Sie liegen mit elf Punkten aktuell auf Platz drei.

Morgen geht es bereits um 8.30 Uhr mit der ersten Wettfahrt des Tages weiter. Alle Ergebnisse finden Sie hier: www.sapsailing.com.

Die SAILING Champions League
In diesem Jahr segeln bei der SAILING Champions League die besten europäischen Clubs in zwei Events (Act 1 – St. Petersburg (August) und Act 2 – St. Moritz (September) um die heißbegehrten Startplätze für das große Finale in Porto Cervo (September). Dort entscheidet sich dann, wer der beste Segel-Club Europas ist. Die Rennen werden im Fleet-Race-Modus auf Booten der One-Design-Klasse J/70 ausgetragen.

Als Technologie-Partner der SAILING Champions League wird SAP für einen professionellen und spannenden Livestream sorgen. Morgen und Sonntag werden die Rennen live ab 12:00 im Internet gezeigt: www.sailing-championsleague.com.