Kieler Woche 24.06.2017

24.06.2017

Kieler YC legt den Fokus auf den Leistungssport
Der Kieler Yacht-Club schlägt einen konsequenten Weg in Richtung Olympischer Spiele ein. Zur Kieler Woche präsentierte der Verein sein „KYC Performance Team“, das 16 Segler in olympischen Disziplinen umfasst und in den kommenden Jahren den Namen des KYC im Leistungssport mit Leben füllen soll.

Neben den erfahrenen Athleten wie den Olympia-Teilnehmern Paul Kohlhoff und Carolina Werner sowie den Europameistern von 2015, Justus Schmidt und Max Boehme, reicht das Förderprogramm bis hin zu jungen Sportlern, die gerade erst den Sprung in den Hochleistungssport gewagt haben.

Martin Görge, Beisitzer Kadersegler im Vorstand des Kieler Yacht-Clubs (KYC), stellte in der Kieler Woche Lounge das Performance Team den Vereinsmitgliedern vor. Anwesend waren auch die Segler aus der Nachwuchsabteilung, die nunmehr ein klares Bild von ihren Idolen haben. „Wir freuen uns, dass so viele junge Segler bereit sind, in den olympischen Klassen zu segeln. Denn das ist keine Selbstverständlichkeit. Olympisches Segeln verlangt eine unglaubliche Vorbereitung und Fokussierung. Es gibt keinen Unterschied zwischen dem Segeln und anderen olympischen Sportarten“, sagte Görge. Die Rahmenbedingungen sind für die Segler allerdings weitaus schlechter, und nach dem Wegfall des Sailing Team Germany (STG) auf keinen Fall besser geworden. „Nach den Spielen in Rio hatte man den Eindruck, dass die Segelwelt in Deutschland einmal zusammengebrochen ist. Jetzt beginnt man, sich neu zu finden.“ Dabei helfen auch die Vereinsinitiativen, und der KYC hat den Leistungssport in den Fokus genommen. „Wir arbeiten dabei mit den Seglerverband Schleswig-Holstein, den Landessportverband und dem Deutschen Segler-Verband zusammen.“ Grundlage, um die Segler unterstützen zu können, sei es, die Emotionen und die Begeisterung in der Mitgliedschaft zu schüren. Erstes Ziel ist es, die immensen Materialbedürfnisse, die bei einer Olympia-Kampagne anfallen, zu befriedigen, damit sich die Athleten ganz auf ihre Wettkämpfe konzentrieren können. Denn gute Ergebnisse sind ein entscheidender Baustein bei der Vermarktung.

Als Aktivensprecher freute sich Justus Schmidt über die große Zahl der Vereinsmitglieder, die zur Teamvorstellung gekommen waren: „Das zeigt, dass Ihr Euch für uns einsetzt.“ Die Idee eines KYC-Teams sei schon vor sehr langer Zeit entstanden. Mit der Initiative von Martin Görge und dem Club-Vorsitzenden Carsten Krage sei sie nun in die Tat umgesetzt worden. „Wir Athleten freuen uns sehr darüber. Denn die Leidtragenden beim Zusammenbruch des STG waren die Segler. Aber vielleicht gelingt es uns ja auf diesem Wege, die Vermarktung auf ein noch nicht bekanntes Niveau zu heben“, so Schmidt.

Die 16 Segler des „KYC Performance Team“ sind: Justus Schmidt/Max Boehme (49er), Paul Kohlhoff/Luise Krüger (Nacra17), Carolina Werner (Nacra17), Jule und Lotta Görge (49er FX), Max Kohlhoff (Finn), Laura Schewe (Laser Radial), Paul Farien/Mirco Klösel (49er), Johann Kohlhoff (Laser Standard), Alica Stuhlemmer/Tom Heinrich (Nacra17), Max Stingele/Linov Scheel (49er).

Kieler Woche Terminplan:
Kieler Woche, Teil I (17.-20. Juni)
2.4mR (open), 29er (Euro Cup), 505, Albin Express, Contender, Europe, Flying Dutchman, Folkeboot, Formula18, Hobie16, J/24, Laser 4.7, Laser Rad. (open), OK-Jolle

Kieler Woche, Teil II (21./22.-25. Juni)
Para World Sailing Championships (2.4mR, Hansa 303 m, Hansa 303 w), 470 M/W, 49er M, 49erFX (open), Finn M, Laser Rad. W, Laser Std. M, Nacra17 Mix, 21.-25. Juni.
420, J/70, J/80, Melges24 (European Sailing Series), 22.-25. Juni.

Kieler Woche, ORC (17.-24. Juni)
Welcome Race (Kiel – Eckernförde – Kiel) 17.-18. Juni.
Kiel-Cup Alpha, 19.-21. Juni.
Senatspreis, 22. Juni.
Silbernes Band, 23.-24. Juni.

Kieler Woche, Klassiker (17.-20. Juni)
Rendezvous der Klassiker, 17. Juni.
5.5mR & 12mR Trophy, 18.-19. Juni.

Kieler Woche, Segel-Bundesliga
1. Bundesliga, 17.-19. Juni.

Kieler Woche, Aalregatta
Aalregatta (Kiel – Eckernförde – Kiel) 17.-18. Juni.

Informationen zur Kieler Woche 2017 unter www.Kieler-Woche.de