„Helga Cup – German Open“ 11.10.2017

+++PRESSEMITTEILUNG NORDDEUTSCHER REGATTA VEREIN+++

„Helga Cup – German Open“ nimmt rasant Fahrt auf

Hamburg, 11. Oktober 2017

Die neue vom Norddeutschen Regatta Verein (NRV) in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Segler-Verband (DSV) veranstaltete Kielboot-Regatta nur für Frauen ist schon jetzt ein voller Erfolg. Gemeldet haben bereits 43 nationale sowie internationale Frauencrews, die vom 01. bis zum 03. Juni 2018 in zwei Flotten auf der Alster gegeneinander segeln werden. Als Bootspartner konnte der NRV „Seascape“ in Kooperation mit „OLEU-SEGEL“ gewinnen. Ab Juni nächsten Jahres stehen sechs neue Seascape 24 pünktlich zum Start der ersten deutschen Frauen-Regatta zur Verfügung. Die Teams haben bereits die Saison über die Möglichkeit auf zwei von „OLEU-SEGEL“ in Heiligenhafen bereit gestellten Seascape 24 zu trainieren. Mit der Marke BLOND-Bags sponsert der Segelmacher außerdem Preise zum Event und wird eine Helga Cup Taschen-Kollektion auflegen. Darüber hinaus gibt es am 26.01.2018 auf der boot Düsseldorf beim Seascape-Stand einen exklusiven Helga Cup Tag, bei dem Organisatoren, Sponsoren und Teams angetroffen werden können. Höhepunkt wird dort die Verlosung eines garantierten Platzes für eine Frau auf einer Seascape 24 beim Silverrudder 2018 sein.

Sven Jürgensen (54), Initiator des Helga Cups: „Wir sind überwältigt von der durchweg positiven Reaktion zum Helga Cup. Mit „Seascape“ und „OLEU-SEGEL“ als Bootspartner sind wir sehr gut aufgestellt. Auch freuen wir uns Ocean´s Eleven, Anbieter von ausgesuchten Segel-Events und Trainings, sowie Heinke Böhnert und Stempeldinge.de/Schmucktochter als Partner an Bord willkommen zu heißen.“

Mona Küppers, Kommissarische Präsidentin des Deutschen Segler-Verbands: „Mit dem Helga Cup werden die vielen guten Seglerinnen, die wir in Deutschland haben, endlich sichtbar .“

Beigefügtes Bild (Copyright Sven Jürgensen): Teilnehmendes Team TUTIMA um Steuerfrau Kirsten „Kirsche“ Harmstorf-Schönwitz bei der Fördewoche 2017

Wenn Sie weiteres kostenloses Bildmaterial benötigen oder Fragen zu der Veranstaltung haben, kontaktieren Sie gern:

Anika Pohlenz

Norddeutscher Regatta Verein

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail: pohlenz@nrv.de

Tel: +49 (0)40 55 77 99 52 29