home Boot & Technik Regatta Bilder Boerse Forum Info Kontakt

Europacup 2014 auf dem Zwischenahner Meer

Dieses Jahr waren die europäischen Javelin-Segler zu Gast beim Zwischenahner Segelklub e.V. Wir kennen den Verein schon seit vielen Jahren und waren regelmäßig teilnehmende Klasse bei verschiedenen Regatten. Die großen Rasenflächen bieten genügend Platz für ein gemeinsames Camp. Die ansässige Gastronomie besticht immer durch hervorragendes Essen und die Regattaleitung zeugt von viel Erfahrung und Flexibilität bei schwierigen Windbedingungen. An erster Stelle möchte ich mich herzlichen bei dem gesamten ZSK-Team bedanken. Das doch überschaubare Zwischenahner Meer mag dem einen oder anderen wahrscheinlich nicht auf Grund großer Wasserflächen in Erinnerung geblieben sein, jedoch sicher auf Grund der vielseitigen Wind und Wetterbedingungen, die einem über eine mehrtägige Regatta begleiten können. Die hohe Uferbewaldung sorgt für den einen oder anderen Dreher, welcher einen wieder weit nach Vorne bringen kann oder am hinteren Ende des Feldes absetzt. Aus Erfahrung passiert meistens beides;)
Bei 1-3 Bft schonten die ersten drei Regattatage den Körper und forderten den Geist. Der Führende wechselte täglich und es kristallisierte sich so langsam ein Grüppchen von einigen Teams heraus, die scheinbar etwas besser mit den leichten und wechselnden Winden zurechtkamen. Am letzten Tag hatten noch vier Teams die Möglichkeit auf den Titel. Bei einer Windgeschwindigkeit von bis zu 30 Knoten und drei geplanten Wettfahrten wurde den Seglern und Booten nochmal einiges abverlangt. Richard und Kathryn Smith mit GBR577 entschieden mit zwei ersten und einem zweiten Platz den Tagessieg und auch den Meistertitel für sich. Glückwünsche für die hervorragende seglerische Leistung! Im nächsten Jahr findet die Euro in Großbritannien an der Nordseeküste statt. Sunderland hat neben einem traumhaften Segelrevier auch kulturell und landschaftlich einiges zu bieten.

Navigation

Frühere Kalender und Ergebnisse

2013
2012
2011
2010

© deutsche javelin Vereinigung 2009 | all rights reserved |