Marinemalerin Frauke Klatt - 2015


www.frauke-klatt.de - Übersicht Kunstgalerie
Frauke Klatt Übersicht
Berichte von 2010/13

Travemünde 15.11.2015
Frauke Klatt
Bilder vom Segeln
Quellenweg 6 D 23570 Lübeck-Travemünde Fon +49 (0)4502 73456 Fax +49 (0)4502 309192 E-Mail: mail@frauke-klatt.de Internet: www.frauke-klatt.de

Neujahrsausstellung Frauke Klatt Bilder vom Segeln
1.-6.Januar 2016 13.00-17.00 Uhr


Vernissage
Neujahr 1.Januar 2016 14 Uhr, geöffnet bis 17 Uhr Fehlingstrasse 67 Werkhof hinter Landhaus Bode 23570 Lübeck-Travemünde www.frauke-klatt.de
Preview 27./28. Dez. 2015 13:00 - 17:00 Wg. Straßenbauarbeiten Anfahrt auch über den Großparkplatz Godewind Weitere Ausstellungsszeiten : 2. - 6. Januar 2016 13 - 17 Uhr

Frauke Klatt hat das Thema "Marine Malerei" quasi neu definiert und völlig neue moderne Aspekte und Interpretationen hinzugefügt. Seit über 20 Jahren verfolgt sie diesen Weg konsequent und ist inzwischen in Europa und den USA Impuls- und s tilgebend geworden. Die Vielfältigkeit Ihrer Bilder ist außergewöhnlich, sowohl, was die Darstellung , die Medien als auch die Formate angeht.

Die Bilder haben nichts mit der klassischen Marine Malerei gemein, Frauke Klatt gibt das selbst auf dem Wasser Erlebte direkt unverfälscht und authentisch wieder. Aus vielen Bildern scheint das Wasser direkt ins Zimmer zu spritzen, man hört die Wellen, die Geräusche an Bord, auch die Hektik während der Regatta, der Betrachter ist nicht weit weg vom Geschehen. Die Klassiker sind reduziert in der Form auf die Dreiecke der Segel. Diese Reduktion geht heute soweit, dass auch die Farbe auf Weiß in allen Nuancen ein zentrales Thema geworden sind, Ihre Aufarbeitung ganz persönlicher Erlebnisse im warmen Sommernebel der Ostküste der USA, diffuse Sonne an Deck, kaum Sicht voraus, und der Nebel schluckt alle Geräusche. Das Bild "Newport Mist" ist typisch für diese Stimmung.

Neu aber konsequent sind in der Entwicklung weitere Reduktionen, das Meer ohne Schiffe, und Bilder, so wie die Menschheit das Meer seit ewig gesehen hat, die Wellen laufen auf den Strand auf, unendlich gleichförmig und doch ist jede Welle anders. Dem Titel des Bildes "Restless Beach" ist nichts hinzuzufügen.

Die Medien sind dreidimensionales Acryl auf Leinwand mit verschiedenen Sänden von vielen Stränden dieser Welt, oft authentisch im Bild verarbeitet, und fast durchsichtige Aquarellfarben auf Segel, leicht wie ein Sommertag auf See.

Mit Formaten scheint Frauke Klatt fast zu spielen, es können auch ungewöhnliche Hochkantformate sein, , oder extreme Querformate bis 250 cm Breite , oder ganz ganz kleine Studien, so vielfältig wie die Bilder und Formate sind auch Möglichkeiten, vom kleinen Geschenk bis zur Gestaltung großer Räume.






Copyright © 1996-2016 - SEGEL.DE


Segeln blindes gif