Infos Blauwasser 21.11.2017

Passatsegel – Grundlagen, Tipps und Tricks
13. November 2017

www.blauwasser.de

Über den Autor
Beiträge

Von Sönke Roever

Sönke hat 80.000 Seemeilen Erfahrung im Kielwasser und von 2007 bis 2010 zusammen mit seiner Frau Judith die Welt umsegelt. Er veranstaltet Seminare und ist Autor der Bücher „Blauwassersegeln kompakt“, „1200 Tage Samstag“ und „Auszeit unter Segeln“. Sönke ist zudem der Gründer von Blauwasser.de und regelmäßig mit seiner Frau Judith und seinen Kindern auf der Gib’Sea 106 – HIPPOPOTAMUS – unterwegs.
Webseite des Autors

Umfrage: Wie heißen deine Törnziele? – 20. November 2017
Passatsegel – Grundlagen, Tipps und Tricks – 13. November 2017
RoSch-Yachts – 31. Oktober 2017
Ausprobiert: Automatik-Rettungsweste für Kinder (Video) – 13. Oktober 2017
Foto-Anleitung: Mastlegen beim Segelboot – 4. Oktober 2017

Alle Beiträge ansehen
Der Begriff Passatsegel

Beim Blauwassersegeln vor dem Wind hat sich seit Jahrzehnten der Einsatz von sogenannten Passatsegeln bewährt. Der Name kommt vom gleichnamigen Wind, der in den äquatornahen Breiten nördlich und südlich desselbigen weht. Weht der Passatwind stabil, bedarf es einer Segelführung, die vor dem Wind gut funktioniert. Es gibt diesbezüglich verschiedene Konzepte: Schmetterlingsegeln, Parasailor, Spinnaker oder eben auch der Einsatz von Passatsegeln. Selbstverständlich funktioniert der Einsatz von Passatsegeln ebenfalls in anderen Revieren. Ich bin auch schon unzählige Meilen auf der Ostsee damit gesegelt.

Die einzelnen Konzepte sollen hier ganz bewusst nicht verglichen werden. Vielmehr widmet sich dieser Beitrag ausschließlich dem Einsatz von Passatsegeln und den Punkten, die beachtet werden müssen, wenn Passatsegel zum Einsatz kommen.

Umfrage: Wie heißen deine Törnziele?
Welche Reviere möchtest du auf einer Langfahrt gerne kennenlernen? Wovon träumst du? Teile deine Meinung und erfahre, was andere zu dem Thema sagen.

Jetzt teilnehmen

Termine

Wilts
Nordwestpassage | Erich und Heide Wilts
Bildervortrag von den bekannten deutschen Langfahrtseglern Erich und Heide Wilts, die mit ihrer FREYDIS im Sommer 2017 durch die berüchtigte Nordwestpassage von Alaska nach Grönland gesegelt sind.

Mi. 22. November 2017 / KAPRUN
Fr. 24. November 2017 / MÜNCHEN

Mehr erfahren

trans-ocean
Trans-Ocean-Treffen 2017
Jahrestreffen der Mitglieder von Trans Ocean in Cuxhaven mit Begrüßungsabend, Jahreshauptversammlung, Reisevortrag zweier Weltumsegler sowie der traditionellen Festveranstaltung mit Preisverleihung.

Fr. 24. bis So. 26. November 2017 / CUXHAVEN

Mehr erfahren

wetterwelt_2-2
Tagesseminar Seewetter | Wetterwelt GmbH
Diplom-Meteorologe Sebastian Wache erklärt die Grundlagen der Wetterkunde, die Großräumige Luftdrucksysteme: Hoch und Tief mit ihren Fronten, das Lesen, Verstehen und Auswerten von Wetterkarten sowie die Interpretation von Wolken und vieles, vieles, vieles mehr.

Sa. 25. November 2017 / KIEL

Mehr erfahren

blauwasserseminar_nl
boot Blauwasserseminar 2018
Zum 9. Mal laden die Weltumsegler Sönke und Judith Roever zusammen mit anderen hochkarätigen Referenten zum boot Blauwasserseminar ein. Ein ganzes Wochenende lang dreht sich dann alles rund um das Thema Langfahrt.

Sa. 20. und So. 21. Januar 2018 / DÜSSELDORF

Mehr erfahren

Buchtipps by HanseNautic

stressfrei-segeln
Stressfrei Segeln
Viele Tipps und Tricks vom Profi. Durch die vorgestellten Techniken werden die Abläufe an Bord transparenter, es werden Unfälle und Ärger vermieden, und der Bordalltag wird entspannter!

Mehr erfahren

handbuch-atlantik
Handbuch für den Atlantischen Ozean
Ob für die erste Atlantiküberquerung oder den weiteren Langtörn eines erfahrenen Seeseglers: Dieses Handbuch bietet seinen Lesern Ratschläge zum gesamten Fragenkomplex. Besonders ausführlich ist der Abschnitt, der sich mit der Routenplanung befasst: Anhand farbiger Pläne und Fotos werden Ziele für den Landfall vorgestellt, Wind- und Stromkarten verdeutlichen die umfassenden Angaben zu Klima und Wetter, zeigen die saisonalen Vor- und Nachteile der verschiedenen Atlantikrouten auf.

Mehr erfahren

medizintafeln
Erste Hilfe an Bord – Medizintafeln
Diese Medizintafeln sind eine schnell griffbereite Übersicht über die Möglichkeiten zur Hilfe bei häufigen medizinischen Notsituationen an Bord. Neben der Ersten Hilfe sind gerade bei längeren Törns die Informationen wichtig, die Ärzte bei der Betreuung per Funk benötigen – hierfür geben die Tafeln die erforderliche Hilfestellung.

Mehr erfahren

Neue Marken in unserer Anbieterübersicht

furuno
Furuno
FURUNO entwickelt, vertreibt und wartet hochwertige Marine-Elektronik und beschäftigt weltweit mehr als 2.000 Mitarbeiter. Mit den innovativen Produkten werden Kunden aus der Berufs- und Sportschifffahrt sowie der Fischerei betreut.

Mehr erfahren

GisaTex
GisaTex
Die Matratzenmanufaktur GISATEX aus Reutlingen ist Spezialist für Produkte auf Yachten und bietet mit maßgefertigten Bootsmatratzen der Marke gisamed hochwertigen Schlafkomfort an Bord.

Mehr erfahren

schomacker
Hamburger Yacht-Versicherung Schomacker
Seit mehr als 45 Jahren ist die Hamburger Yacht-Versicherung Schomacker Ansprechpartner für Versicherungsfragen rund um den Wassersport. Angeboten werden Boots- und Charterversicherungen aller Art.

Mehr erfahren

rosch
RoSch
Die Firma RoSch-Yachts ist Spezialist für Kunststoffteakdecks. Eine pflegeleichte und optisch sehr ansprechende Alternative zum traditionellen Teakdeck.

Mehr erfahren

selden
Seldén
Das schwedische Unternehmen Seldén gilt als weltgrößter Hersteller von kompletten Masten. Zur Produktpalette gehören auch Bäume, Beschläge, Blöcke, Furlex-Rollanlagen, Rodkicker, Rutschersysteme oder Winschen.

Mehr erfahren