Lindauer Pokalregatta Lacustre und 45er 02.07.2017

02.07.2017

Lindauer Pokalregatta

ein kurzer Bericht über die Lindauer Pokalregatta der Lacustre und 45er
vom vergangenen Wochenende (1.-2. Juli 2017)
Die Bilder sind ebenfalls kostenlos, sofern der Fotografenname Heine
genannt wird.

3149: Veit Hemmeter an der Tonne. Foto: Heine
3186: Veit Hemmeter (90) vor den 45ern. Foto: Heine

Sechs Wettfahrten und strahlende Gesichter
Am Samstag vier Wettfahrten bei Sonne und vier bis fünf Beaufort, und am
Sonntag zwei weitere Wettfahrten bei ein bis zwei Windstärken,
allerdings mit dauerhaftem Bindfadenregen. Das waren die Bedingungen bei
der Pokalregatta des Lindauer Segler-Clubs am 1. und 2. Juli. „Der
Samstag war traumhaft,“ meinte Wettfahrtleiter Stefan Latzel. „Viel Wind
bei gutem Wetter. Am Sonntag haben die Segler unter den heftigen Drehern
gelitten. Aber ich habe mit ihnen gelitten.“
Neun Lacustre waren bei der Pokalregatta im LSC am Start, am schnellsten
segelte Lokalmatador Veit Hemmeter, nur einen Punkt vor Markus Bilgeri
vom Yachtclub Hard. Dritter wurde Stephan Frank vom LSC. Für die
Lacustre-Klasse war es der letzte Test vor der Schweizermeisterschaft,
die am 5. Juli am Neuenburgersee beginnt.
Bei den fünf 45qm Nationale Kreuzern siegte Philipp Wieland vom
Württembergischen Yacht-Club Friedrichshafen vor Jürg Wittich von der
Segler-Vereinigung Bottighofen und Florian Schmid vom Yacht-Club
Langenargen.